Industrie

Die deutsche Industrie und die industrienahen Dienstleistungen mit ihren 38 Branchenverbänden haben mit ihren Erfolgen auf den globalen Märkten wesentlich zum Aufschwung vergangener Jahre beigetragen.

Keine andere Industrienation der Welt verfügt über einen solch ausgeprägten Mittelstand wie Deutschland. Er bildet das Herzstück und den Wachstumsmotor der deutschen Industrie. Mittelständische Unternehmen treiben Innovationen voran und schaffen Arbeits- und Ausbildungsplätze.

Mit einer breiten Palette von öffentlich-rechtlichen Fortbildungsprüfungen werden beste berufliche Karrierechancen geschaffen. Zur Umsetzung ihres staatlichen Auftrags der Wirtschaftsförderung haben dazu die Industrie- und Handelskammern (IHKs) ein dreistufiges System von "Aufstiegsfortbildungen" von der Ebene der Fachberater, über Fachwirte und Fachkaufleute bis zum Meister und Betriebswirt entwickelt. Dabei handelt es sich keineswegs um ein geschlossenes System, auch Quereinsteigern bieten sich zahlreiche Möglichkeiten.

Eine starke Industrie braucht qualifizierte Fach- und Führungskräfte. Um sie zu gewinnen und zu halten, unterstützt das Beratungszentrum Bundeswehr-Wirtschaft die Unternehmen mit dem Projekt „Fachkräftesicherung Soldat“ für Facharbeiter, Meister, Fachkaufleute und Fachwirte, Betriebswirte, Bachelor oder Master. Arbeitgeber, Organisationen und Kammern erhalten aktuelle Informationen über Möglichkeiten und Perspektiven der Zusammenarbeit mit der Bundeswehr und der damit verbundenen „win-win“- Kooperation. Dabei nutzen wir die Herausforderungen der Zukunft als Chance und folgen dem Motto: „Aus der Wirtschaft zur Bundeswehr und durch die Bundeswehr höher qualifiziert zurück in die Wirtschaft“.

Informationen über die Industrie www.dihk.de.

Ansprechpartner

Ursula Weide

Telefon 0261/398-127
Telefax 0261/398-934
info@bundeswehr-wirtschaft.de

Handwerkskammer Koblenz
IHK Koblenz
IHK Limburg
Partner-Links | Kontakt | Datenschutz | Impressum | © Handwerkskammer Koblenz · Friedrich-Ebert-Ring 33 · 56068 Koblenz