SaZ-Modell

Anerkannter Berufsabschluss - Verkürzte Ausbildung für Soldaten auf Zeit

Die Bereitschaft junger Menschen, sich für den Beruf als Soldat auf Zeit zu interessieren und zu entscheiden, hängt wesentlich von den beruflichen Qualifizierungsmöglichkeiten vor, während und nach der Dienstzeit ab, die auch die Startchancen für eine erfolgreiche Integration in das zivile Erwerbsleben nach Ablauf der Dienstzeit maßgeblich beeinflussen. Im Zentrum dabei steht das in 2008 begonnene SaZ-Modell „Fachliche Qualifizierung in verkürzter Form“ als zukunftsweisendes Kooperationsprojekt.

Ziel der verkürzten Ausbildung, in Zusammenarbeit von Beratungszentrum Bundeswehr-Wirtschaft, Handwerkskammer (HwK) Koblenz und dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD), ist die Qualifizierung von Soldatinnen auf Zeit und Soldaten auf Zeit mit einer Mindestdienstzeit von vier Jahren in den anerkannten handwerklichen Ausbildungsberufen:

  • Elektroniker,
  • Feinwerkmechaniker (vgl. IHK-Berufe, Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker, Werkzeugmechaniker) und
  • Metallbauer Konstruktionstechnik (vgl. IHK-Berufe Anlagenmechaniker und Konstruktionsmechaniker).

Die verkürzte Ausbildung erfolgt auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) und der Handwerksordnung (HWO) mit einer Dauer von 15 Monaten. Dabei finden 10 Monate fachpraktische Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb (Heimatnähe) von Industrie oder Handwerk statt. Die Unterweisung in der Berufsbildenden Schule entfällt. Dadurch wird der fachtheoretische Unterricht, Dauer 5 Monate, auf der Grundlage der beruflichen Rahmenlehrpläne modular in einer Fachklasse bei der Handwerkskammer Koblenz sowie den beteiligten Bildungseinrichtungen vermittelt. Die Vorbereitung und die Durchführung der anerkannten Abschlussprüfung (Gesellenprüfung) erfolgt bei der HwK Koblenz.

Unterstützungsleistungen durch das BzBwWi Koblenz:

  • Informationen, Beratung, Tipps und Ansprechpersonen.
  • Unterstützung in der Vorbereitungsphase.
  • Unterstützung und Betreuung während der „Fachlichen Qualifizierung in verkürzter Form“.

Ansprechpartner

Ursula Weide

Telefon 0261/398-127
Telefax 0261/398-934
info@bundeswehr-wirtschaft.de

Handwerkskammer Koblenz
IHK Koblenz
IHK Limburg
Partner-Links | Kontakt | Datenschutz | Impressum | © Handwerkskammer Koblenz · Friedrich-Ebert-Ring 33 · 56068 Koblenz