Fortbildung zum Meister HWK

Der Handwerksmeister wird als technisch-betriebswirtschaftliche Führungskraft qualifiziert und u. a. auf eine Existenzgründung vorbereitet. Der Handwerksmeister kann zzt. in 49 Berufen erworben werden.

Die Meisterprüfung umfasst folgende selbständige Prüfungsteile:

  1. Prüfung der meisterhaften Verrichtung der im jeweiligen Handwerk wesentlichen Tätigkeiten (Teil I),
  2. Prüfung der erforderlichen fachtheoretischen Kenntnisse im jeweiligen Handwerk (Teil II),
  3. Prüfung der erforderlichen betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Kenntnisse (Teil III)
  4. Prüfung der erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse (Teil IV)

Unterstützungsleistungen durch das BzBwWi Koblenz:

  1. Informationen, Beratung, Tipps und Ansprechpersonen.
  2. Erstellung eines bedarfsgerechten Ausbildungsplanes zur Vorlage beim Berufsförderungsdienst.
  3. Planung der Fortbildung zum Meister in Zusammenarbeit mit der zuständigen Handwerkskammer und Fachschule.
  4. Unterstützung bei der Stellensuche für eine Beschäftigung als Meister in der Wirtschaft nach Dienstzeitende.

Ansprechpartner

Ursula Weide

Telefon 0261/398-127
Telefax 0261/398-988
info@bundeswehr-wirtschaft.de

Handwerkskammer Koblenz
IHK Koblenz
IHK Limburg
Partner-Links | Kontakt | Datenschutz | Impressum | © Handwerkskammer Koblenz · August-Horch-Str. 6-8 · 56070 Koblenz