Fortbildung zum Betriebswirt (staatl. geprüft/staatl. anerkannt)

Betriebswirte werden als Fach- und Führungskräfte im mittleren Management eingesetzt. Der staatlich geprüfte Betriebswirt kann zurzeit in 32 Fachrichtungen erworben werden. Die Ausbildung findet an einer privaten oder staatlichen branchenspezifischen Fachschule mit einer Dauer von zwei Jahren bei Vollzeitausbildung statt.

Die Zulassungsvoraussetzungen können fachschul- und länderabhängig sein. In der Ausbildung werden neben den fachübergreifenden Fächern wie z. B. Englisch, Deutsch und Mathematik, die jeweiligen fachbezogenen Ausbildungsinhalte unterrichtet. Die Aufstiegsweiterbildung endet mit einem staatlichen Examen. Die Ausbildungsinhalte und Prüfungen regeln die einzelnen Bundesländer in ihren Schul- bzw. Fachschulordnungen auf Grundlage der bundeseinheitlichen Rahmenvereinbarung über Fachschulen.

Nach erfolgreichem Abschluss besteht die Möglichkeit, durch eine Zusatzprüfung die Fachhochschulreife zu erhalten. In einigen Bundesländern wird die Fachhochschulreife automatisch mit erfolgreichem Abschluss zuerkannt.

Unterstützungsleistungen durch das BzBwWi Koblenz:

  • Informationen, Beratung, Tipps und Ansprechpersonen.
  • Erstellung eines bedarfsgerechten Ausbildungsplanes zur Vorlage beim Berufsförderungsdienst.
  • Planung der Fortbildung zum Betriebswirt in Zusammenarbeit mit der zuständigen Fachschule.
  • Unterstützung bei der Stellensuche für eine Beschäftigung als Betriebswirt in der Wirtschaft nach Dienstzeitende.

Ansprechpartner

Ulrich Meinhard

Telefon 0261/398-305
Telefax 0261/398-982
info@bundeswehr-wirtschaft.de

Ansprechpartner

Ursula Weide

Telefon 0261/398-514
Telefax 0261/398-988
info@bundeswehr-wirtschaft.de

Handwerkskammer Koblenz
IHK Koblenz
IHK Limburg
Partner-Links | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum | © Handwerkskammer Koblenz · August-Horch-Str. 6-8 · 56070 Koblenz